Autor: Tom Deutschle

Auswirkungen des Klimawandels

Auswirkungen des Klimawandels auf die botanische Biodiversität tropischer Regenwälder

Cäcilia Hödlmoser ist in der 8. Klasse und hat eine sehr schöne vorwissenschaftliche Arbeit zu den Auswirkungen des Klimawandels auf die botanische Biodiversität tropischer Regenwälder geschrieben. Die Arbeit passt sehr gut zu den derzeit in Deutschland geführten Diskussionen zum Klimaschutz und der Rolle der jungen Generation. Einfach reinlesen und staunen!

Für Cäcilia war von Anfang an klar, dass sie sich ihrer vorwissenschaftlichen Arbeit dem tropischen Regenwald widmen würde. Ihre Liebe zur Botanik erklärt die Konkretisierung ihrer Fragestellung. „Ich habe mich aber auch unter anderem für dieses Thema entschieden, weil ich wissen wollte, ob es eigentlich noch weitere Bedrohungen für die Regenwälder unserer Erde gibt – abgesehen von der direkten Zerstörung durch den Menschen. Besonders wichtig war mir auch, nicht nur aufzuzählen, welche Probleme es gibt, sondern auch Wege zu zeigen, wie man sie lösen kann“, so Cäcilia.

„Durch meine Arbeit habe ich auch selbst wirklich viel gelernt und kann nun versuchen, einen noch ökologischeren Lebensstil zu führen. Im Laufe meiner Arbeit habe ich zum Beispiel erfahren, dass Fleischkonsum den Regenwald bedroht und seither lebe ich vegetarisch. Wenn alle Menschen ein bisschen informierter wären und jeder einen kleinen Beitrag leisten würde, könnten wir gemeinsam Schlimmeres verhindern. Das Schicksal der tropischen Regenwälder liegt in unseren Händen.“

Auswirkungen des Klimawandels

Insellauf – Patrick Jörger

Lesen und den Regenwald schützen mit Patrick Jörger

Es freut mich immer sehr, wenn sich junge Menschen für den Erhalt der tropischen Regenwälder einsetzen. Deswegen möchte ich hier den Autor Patrick Jörger vorstellen, er ist achtzehn Jahre alt und hat dieses Jahr seine beiden ersten Romane veröffentlicht. Inspiriert von J.K. Rowlings „Harry Potter“, hat Patrick bereits im Alter von zehn Jahren mit dem Schreiben begonnen. Zur selben Zeit wurde das Thema Regenwaldzerstörung in seinem Schulunterricht besprochen. Zusammen mit zwei Mitschülern hat er damals Projekte ins Leben gerufen, mit denen er Spenden für den Regenwald gesammelt hat.

Wenige Jahre später kam Patrick die Idee, den Verkauf seiner Bücher mit Spenden für Regenwaldprojekte zu verknüpfen. Mit einem Teil seiner Einnahmen aus dem Buchverkauf unterstützt er das Amazonas-Projekt des World Wide Fund For Nature (WWF). Die brasilianische Regierung plant Gesetzesänderungen, die die wirtschaftliche Ausbeutung der amazonischen Regenwälder erleichtern und einhergehend ihre Zerstörung beschleunigen würde. Mehr Details zum WWF-Projekt finden Sie hier.

Lesen Sie Patricks spannende Bücher und schützen Sie den Regenwald.

Die Brüder Flynn und Jack nehmen an den Inselläufen teil, einem umstrittenen Wettkampf, der über zehn größtenteils unbekannte Inseln führt. Sie hegen die Hoffnung, dort den verschollenen Vater zu finden. Doch als sie mit der Läuferin Lee und der Mentorin Sara zusammenstoßen, entdecken sie schließlich etwas ganz anderes. Und beginnen zu ahnen, dass alles zusammenhängen könnte. Eine Leseprobe zu dem Abenteuerthriller finden Sie hier.

Erhältlich sind Patricks Bücher unter anderem bei: amazon, iBooks, Google Play, bücher.de, Thalia.de, Hugendubel, Weltbild, Tolino, epubli & vielen mehr.

Kontakt
Patrick Jörger
Indianaring
76149 Karlsruhe

Auf der Ölspur

Auf der Ölspur – Berechnungen zu einer palmölfreieren Welt

Gern möchte ich Ihnen einen lesenswerten Bericht des WWF Deutschland zum Thema „Palmöl“ empfehlen. Den gesamten Bericht können Sie als pdf-Datei auf den Seiten des WWF herunterladen. Hier ein Auszug aus der Zusammenfassung:

„Die Welt hat Hunger auf Palmöl. Und diese Begehrlichkeit hat erhebliche Folgen. So werden für den Palmölanbau in großem Ausmaß Regenwälder gerodet, bedrohte Arten wie der Orang-Utan vertrieben und Landnutzungsrechte missachtet. Mittlerweile erstreckt sich der Anbau von Palmöl auf eine Fläche von über 17 Mio. ha, das entspricht der Hälfte der Gesamtfläche Deutschlands. Ein Großteil neuer Anbauflächen für Palmöl wird noch immer auf Waldflächen erschlossen. So wuchs die Palmölfläche zwischen 2011 und 2013 in Indonesien stärker als in den Jahren zuvor, obwohl 2011 in Indonesien ein Moratorium für neue Palmölkonzessionen auf Wald- und Torfböden verhängt wurde. Angesichts dieser negativen Auswirkungen des Palmölanbaus wird in Deutschland immer wieder die Forderung nach einem Palmölboykott laut.

Doch fragen wir zunächst: Was wäre gewonnen, wenn Palmöl durch andere pflanzliche Öle ersetzt würde? Die vorliegende Studie verfolgt das Ziel, den Auswirkungen des Palmölverbrauchs in Deutschland nachzuspüren und darzulegen, welche Auswirkungen eine Substitution von Palmöl durch andere pflanzliche Öle haben würde …“

Lesen Sie mehr
Auf der Ölspur – Berechnungen zu einer palmölfreieren Welt
Herausgeber: WWF Deutschland, Berlin
Autoren: Steffen Noleppa/agripol (www.agripol-network.com; steffen.noleppa@agripol-network.com), Matti Cartsburg/agripol
Stand: Juli 2016
Link: http://www.wwf.de/fileadmin/fm-wwf/Publikationen-PDF/WWF-Studie_Auf_der_OElspur.pdf
ISBN 978-3-946211-05-1

Apotheke Regenwald

Buchvorstellung: „Apotheke Regenwald“ – Heilkräfte aus Regenwäldern

Neu erforschte und erstaunliche Therapiemöglichkeiten mit pflanzlichen und tierischen Substanzen aus den Regenwäldern.

Der Regenwald ist die größte Naturapotheke der Welt. Bis heute wurde nur ein kleiner Teil der dortigen Pflanzen wissenschaftlich auf ihren möglichen Einsatz als Heilmittel untersucht, u.a. für Herz-Kreislaufmedikamente sowie gegen Krebs. Doch seine unendliche Vielfalt wird in den Hausmitteln der dort lebenden Völker schon seit Generationen genutzt und es ist noch gar nicht absehbar, welche Hilfe wir in Zukunft von dort erfahren können. Bereits heute liefern die Regenwälder Substanzen, die von A wie Abszessbehandlung bis Z wie Zahnpflege helfen. Daher ist ihr Schutz nicht nur zur Stabilisierung unseres Klimas so wichtig. Das Buch liefert einen wertvollen Beitrag für weitere Argumente gegen Brandrodung und unkontrollierte Abholzung.

Über die Autorin

Dr. Andrea Flemmer ist Diplom-Biologin und Fachautorin für Ernährungs- und Gesundheitsthemen. Nach der Promotion begann sie als kommunale Umweltschutzbeauftragte und hielt Vorlesungen zu Umweltschutzthemen an der FH München. 2002 erhielt sie den Neubiberger Umweltpreis. Inzwischen sind zahlreiche Werke von ihr erschienen, darunter das „Anti-Krebs-Kochbuch“ oder „Mood-Food – Glücksnahrung“. Ihre Fernsehauftritten im WDR, Bayerischen Fernsehen und bei TV München machten die Bücher der Autorin einem größeren Publikum bekannt.

Dr. Andrea Flemmer
176 Seiten mit s-w-Abbildungen und 45 Farbbildern, Klappenbroschüre
Für Deutschland: € [D] 16,90
Für die Schweiz: SFr 25,90
Für Österreich: € [A] 17,40
ISBN 978-3-935407-15-1
Dezember 2009. NaturaViva Verlags GmbH, 71256 Weil der Stadt.

Good Soaps

Reinigungsmittel ohne Palmöl

Die waschaktiven Substanzen in Reinigungsmitteln sind sogenannte Tenside, die Schmutzpartikel von Flächen oder Textilien ablösen. Alle Reinigungsmittel enthalten Tenside in Konzentrationen von etwa 3 bis 30 Prozent. Tenside werden aus Ölen hergestellt, wobei meist Erdöl verwendet wird. Bei Reinigungsmitteln auf pflanzlicher Basis wird hauptsächlich Palmöl, das Öl der Ölpalmen, verwendet. Für den Anbau der Ölpalmen werden tropische Regenwälder vernichtet, vor allem in Südost-Asien. Allein in Indonesien wurde die Anbaufläche für Ölpalmen in den letzten 30 Jahren von 2.300 Quadratkilometern im Jahr 1981 auf 61.000 Quadratkilometer im Jahr 2011 vergrößert.

Um den Druck auf die tropischen Regenwälder in Südost-Asien zu verringern, muss die Nachfrage nach Palmöl gebremst werden. Die schweizer Firma Good Soaps AG geht diesen Weg und hat Reinigungsmittel auf pflanzlicher Basis entwickelt – zu 100 Prozent ohne Palmöl, basierend auf den Ölen einheimischer Pflanzen. Die Reinigungsmittel von Good Soaps enthalten außerdem keine Farbstoffe und Konservierungsmittel. Durch den Einsatz einheimischen Öls anstelle von Palmöl werden zusätzlich Kohlenstoffdioxid-intensive Transportwege vermieden.

Bezug über das Internet

Die palmölfreien Reinigungsmittel unter https://www.good-soaps.shop/ bestellt werden. Im Moment teste ich die Reinigungsmittel und bin sehr zufrieden mit dem angenehmen Duft und der guten Reinigungsleistung.